1 - Anmietung von Fahrzeugen -
 

zu Grunde gelegt werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Mietomnibusverkehr. Ergänzungen bzw. Abänderungen sind in den ( AGB ) des Frei zeit und Reisedienstes angezeigt . Diese sind als vorrangig zu betrachten .

2 - Angebotspreis und Vertragsabschluß -

Ein Vertrag kommt durch eine schriftliche , mündlichessowie telefonische Anmeldung des Kunden zustande,wenn dieser schriftlich oder telefonisch durch das Reisebüro bzw. durch den Freizeit und Reisedienst bestätigt wurde . Der  Preis richtet sich  nach den  vom Freizeit und Reisedienst herausgegebenen Preisrichtlinien für Transferfahrten.


3 - Transferpflicht

Flughafen / Reisetransfer  
Transferfahrten sind zeitlich gebundene Fahrdienste. Sie unterliegen den hier aufgeführten besonderen Bestimmungen. Unterschieden werden  sie in Ihrer Form der Ausführungspflicht. Um die korrekte Durchführung eines in Auftrag gegebenen Transfers zu gewährleisten,sind  die vom Kunden bzw.  das Reisebüro mit geteilten Abflug und Ankunftszeiten verbindlich .Umbuchungen, die  nach Auftragserteilung stattfinden sind dem Freizeit und Reisedienst schriftlich bzw. Telefonisch anzuzeigen. Geschieht dies nicht, erlischt unsere Pflicht der Beförderung.

Ausnahmesituationen  wie Streik  von Flugpersonal, schlechte Witterungsverhältnisse usw. sind auch vom Freizeit  und Reisedienst  in begrenztem Maße zu bewältigen , längere Wartezeiten sind daher nicht auszuschließen .

a) Bekanntgabe der Abholzeit.

Die Festlegung der Abholzeit ergibt sich aus den Bestimmungen der Charter – und Linienfluggesellschaften und obliegt ohne vorherig getroffener Absprache ausschließlich dem Freizeit und Reisedienst .

b) Einhaltung der Abholzeit

Sollte das Transferfahrzeug  den vereinbarten Abholtermin nicht  rechtzeitig wahrnehmen können , so ist der Fahrer dazu verpflichtet, den Kunden über ein eventuell verspätetes Eintreffen vorzeitig darüber in Kenntnis zu setzen . Erfolgt dies nicht, so ist der Kunde dazu berechtigt , nach vorheriger Absprache mit dem Freizeit und Reisedienst ein Taxi auf dessen Kosten in Anspruch zu nehmen.

4 – Gewährleistung -
 

Der Freizeit und Reisedienst haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die von ihm angebotenen Leistungen . Dieses betrifft die gewissenhafte Vorbereitung der vereinbarten Fahrten sowie deren ordnungsgemäße Durchführung . Soweit Versicherungsschutz  im Rahmen  der gesetzlichen Haftpflichtversicherung  besteht , haftet der Freizeit und Reisedienst im Schadensfall dem Kunden gegen über nach den gesetzlichen Vorschriften . Bei nicht in Kraft  treten  der  Haftpflichtversicherung , ist die  
Haftung des Freizeit und Reisedienstes auf das Dreifache des Gesamtfahrpreises beschränkt . Ist es dem Unternehmen nicht möglich , durch Fremdverschulden
seiner  Auftragserfüllung , wie  vereinbart , nachzu kommen, so ist dieses für eventuell anfallende Kosten nicht haftbar zu machen

5 – Abholadressen -  

Alle vom Freizeit und Reisedienst herausgegebenen Preise gelten für eine Abholadresse und eine einfache Strecke . Sind auf Wunsch des Kunden weitere Abholadressen anzufahren , so  wird dafür  gemäß  der  jeweils  gültigen Preisliste ein dementsprechender  Aufpreis berechnet .

6 – Rücktritt -

Gemäß den gesetzlichen Vorschriften steht beiden Vertragsparteien ein Rücktrittsrecht zu. Ist dieses vom Kunden beabsichtigt so hat er das Unternehmen vor zeitig davon in Kenntnis zu setzen. Geschieht dies nicht, ist der Freizeit und Reisedienst dazu berechtigt ,  
Stornogebühr zu erheben .
 
5 Tagen vor Antritt der Fahrt  25 %
3 Tagen 50 %  
1 Tag   100 %
 
Dem Kunden bleibt jedoch vorbehalten , dem  Freizeit  und Reisedienst nachzuweisen , das der  tatsächlich entstandene Schaden geringer ist . Für kurzfristig  eingebuchte Fahrten gelten die selben Bedingungen der Stornopauschale.  

7 –Salvatorische Klausel -

Sollte eine Klausel dieser ( AGB ) unwirksam  sein  so berührt diese nicht die Wirksamkeit der anderen Klauseln . Die unwirksame Klausel sollte durch eine Klausel ersetzt werden , welche den wirtschaftlichen Interessen der Parteien und der von Ihnen beabsichtigten Regelungen nahe kommt .